Classic Power up

Bereits bei den Upgrade-Varianten vom 3DS hat Nintendo – ungewohnt kundenunfreundlich – darauf verzichtet, einen AC-Adapter beizulegen. Beim Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System hat man diese Vorgehensweise trotz sehr starker Kritik fortgeführt.


Grundsätzlich muss man sagen, dass diese Kritik beim Nintendo Classic Mini: NES nicht so sehr ins Gewicht fällt, wie es sich zunächst anhört. Da immerhin noch ein recht kurzes USB-Kabel mitgeliefert wird, ist der AC-Adapter in vielen Fällen nicht notwendig – schließlich kann die Stromversorgung von vielen HD-Fernsehgeräten mit USB-Anschluss ebenfalls und ohne Einschränkungen gewährleistet werden. Das Fehlen der Peripherie fällt nur negativ auf, wenn der USB-Anschluss keinen Strom liefern kann, anderweitig belegt, gar defekt ist oder der HD-Fernseher erst gar nicht über solch einen Anschluss verfügt. In diesem Falle kann der AC-Adapter Classic Power up von Capcy Abhilfe schaffen. Die Installation verläuft über das simple Einstecken an die Konsole und an der Steckdose problemlos. Einmal eingesteckt, erhält die Konsole so viel Energie wie nötig. Im Test hatten wir keinerlei Probleme wie beispielsweise Überhitzung der Konsole oder ähnliches festgestellt, sodass der Classic Power up für gehandicapte Fernseher beziehungsweise Spieler eine sinnvolle, wenn nicht so gar die wichtigste, Ergänzung ist.

Geschrieben von Eric Ebelt

Fazit:

Da mein Fernseher bereits über einen funktionstüchtigen USB-Anschluss verfügt und mein Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System daher nicht auf den AC-Adapter angewiesen ist, habe ich selbst nur bedingt Nutzen für das Zubehör. Trotzdem finde ich es gut, dass der Classic Power up von Capcy jenen Spielern hilft, deren Fernsehgerät nicht auf das Nintendo Classic Mini ausgelegt ist. Nur so kann die Konsole schließlich in Betrieb genommen werden. Positiv ist außerdem, dass am Kabel bereits ein Klettverschluss angebracht ist, wodurch sich Kabelsalat in der Schublade leicht vermeiden lässt. Wer sich also auf einen praktischen und noch dazu funktionierenden AC-Adapter verlassen will, darf den Classic Power up gut und gerne zum Kauf des Nintendo Classic Mini in Erwägung ziehen.