Redaktionsdiskussion: Welches Franchise sollte Nintendo reanimieren? – SPECIAL

F-Zero, 1080° Snowboarding und Wave Race sind oftmals die Favoriten, die genannt werden, wenn Fans nach längst vergessenen Nintendo-Marken schreien. Daneben gibt es noch weitaus mehr Franchises, an die Nintendo schon lange nicht mehr gedacht hat.


Auch die NMag-Redaktion wünscht sich diese und noch ganz andere Franchises zurück. Welche das genau sind, klären wir in unserer Redaktionsdiskussion in diesem Monat.

Erics Meinung:

So sehr ich mir auch ein neues F-Zero, ein neues 1080° Snowboarding oder Wave Race wünsche, so würde ich mich doch lieber über einen vierten Teil der Mother-Reihe freuen. Nach den ersten beiden Teilen, die hierzulande als EarthBound und Earthbound Beginnings Jahrzehnte später erst in der Virtual Console auf der Wii U und dem New 3DS veröffentlicht wurden, blieb Nintendo uns Mother 3 nach wie vor schuldig. Dennoch gibt das kuriose Mother-Universum so viel her und der mittlerweile 71-jährige Shigesato Itoi würde sicher noch einmal für Nintendo eine frische Story und neue Charaktere entwerfen. Mit viel Charme und Wortwitz sowie einem rundenbasierten Kampfsystem könnte Nintendo noch einmal ein klassisches Rollenspiel auf die Beine stellen, von denen es in dieser Form viel zu wenige gibt. Bis dahin darf Nintendo aber endlich mal Mother 3 zumindest ins Englische übersetzen, damit der Titel einem deutlich breiteren Publikum zugänglich gemacht würde. So könnte zugleich das Interesse an einer Reanimierung des Mother-Franchises eruiert werden.

Alex’ Meinung:

Als ich überlegt habe, von welchem verschollenen Nintendo-Franchise ich mir ein neues Spiel wünschen würde, sind mir mehrere Möglichkeiten eingefallen. Natürlich F-Zero und Wave Race, Pilotwings oder Kid Icarus. Auch an Golden Sun habe ich gedacht. Schließlich habe ich mich aber für die Wars-Reihe von Intelligent Systems entschieden. Seit 1988 mit Famicom Wars der erste Teil in Japan erschienen sind, hat es das Franchise immerhin bereits auf zwölf Spiele gebracht. Wirklich bekannt wurden die Wars-Spiele aber erst mit Advance Wars, dem ersten Titel im Westen und ersten Teil mit einem Story-Modus. Tatsächlich habe ich keines der Wars-Spiele wirklich intensiv gespielt und kenne lediglich Advance Wars: Dual Strike und Advance Wars: Days of Ruin für den Nintendo DS etwas besser. Doch gerade deren düsteren, ernsten Geschichte im Einklang mit den taktischen Schlachten sind es, die mein Interesse an einem neuen Spiel geweckt haben. Spätestens Fire Emblem: Three Houses, zuvor aber auch bereits Fire Emblem: Awakening, haben gezeigt, dass Strategiespiele durchaus erfolgreich sein können. Mit entsprechenden Modernisierungen, einem Anfänger-Modus und einer spannenden Geschichte könnte ein neues Wars-Spiel auf der Switch mit Sicherheit einige Fans finden. Ich wäre gespannt, was die Entwickler aus dem seit 2008 brach liegenden Franchise herausholen könnten.

Arnes Meinung:

Für mich stellt sich die Frage leicht anders als für meine Kollegen, denn viele der Franchises, die mir wirklich fehlen, haben in den letzten zwanzig Jahren durchaus Nachfolger erhalten, nur leider anders als ich sie gern hätte. Da wäre zum einen Star Fox bzw Starwing, wie es in Deutschland hieß. Mit Star Fox Zero (2016) gab es zwar ein Spiel, aber das war mit seiner Steuerung so eigenartig, dass es wenige Fans fand. Gleiches gilt in ähnlichem Maße für Punch-Out!! (2015), F-Zero Climax (2004), Metroid Prime: Federation Force (2016), Dr. Mario World (2019) oder Pilotwings Resort (2011). All diese Titel sind schon recht alt oder weichen so stark vom ersten Spiel ihrer Reihe ab, dass sie gut einen aktuellen Nachfolger vertragen könnten. Auch das ‘aktuelle’ Mario Kart 8 Deluxe ist im Grunde schon von 2014, hier wäre eine neue Version wünschenswert, vielleicht mit noch mehr Nintendo-Charakteren? Ich hätte gern mehr Abenteuer-IP-Spiele von Nintendo. Another Code war mit seinen zwei Titeln eine sehr gute Reihe, aber auch Golden Sun könnte eine Neuauflage vertragen. Letzten Endes freue ich mich aber sehr über die Titel, bei denen Nintendo das alles schon gut hinbekommen hat. Die The-Legend-of-Zelda-Reihe ist da ein grandioses Beispiel, auch die 3D-Mario-Titel sind letztens alle sehr gelungen, ebenso Super Smash Bros Ultimate und Fire Emblem Three Houses, Animal Crossing: New Horizons und Donkey Kong Country Returns. Oh, ein neues Donkey Kong Country könnte mir gern mein Jahr 2020 noch versüßen. Wie sieht es eigentlich mit dem neuen Metroid aus? Oder einem neuen Pikmin? Oder einem neuen Excite Truck vielleicht?

Jonas’ Meinung:

Zunächst fiel mir überhaupt keine Reihe von Nintendo ein, die ich unbedingt wieder haben wollte. Die üblichen Verdächtigen wie Star Fox oder F-Zero habe ich nie wirklich gespielt und damit keine Verbindung zu diesen Spielen. Damit stehe ich wohl allein auf weitem Flur. Aber sobald ich über den Tellerrand hinausblicke und Reihen betrachte, die nicht direkt von Nintendo selbst stammen, änderte sich das schlagartig. Die von Alex erwähnten Advance-Wars-Spiele zum Beispiel, die im Vergleich zu Fire Emblem wesentlich leichtherziger waren (bis auf den letzten Teil) und sich trotz des ähnlichen Genres völlig anders spielten. Mit Paper Mario und vor allem dem Erfolg von Fire Emblem hat Intelligent Systems momentan aber leider wohl genug zu tun. Dann wäre da noch Professor Layton, eine Reihe, die den Nintendo DS geprägt hat und auch 2017 mit Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre einen frischen Ableger bekommen hat. Fans sind sich allerdings einig, dass weder der Charme noch die Rätsel-Qualität an die ersten Teile der Reihe anknüpfen können. Ein völlig neues, hochwertiges Layton wäre wirklich ein Traum.

Sörens Meinung:

Meine Vorredner haben schon einige interessante Titel angesprochen, zu denen ich mir ebenfalls ein Comeback in naher oder ferner Zukunft wünschen würde. Neben diesen hätte ich auch ein Interesse an drei Titeln, die nicht in erster Linie in den Gedanken kommen. Das liegt daran, dass diese als Spin-Offs dennoch geniale Ideen bieten und mir in der Vergangenheit viel Spaß gemacht haben. Das erste wäre Pokémon Ranger. Gerade der zweite und dritte Ableger auf dem Nintendo DS haben mir sehr gefallen und ich denke das Gameplay – Kreise zeichen um Pokémon einzufangen – ließe sich auch auf der Nintendo Switch mit etwas Kreativität umsetzen. Auch würde ich mir ein neues Mario-Fußballspiel wünschen: Gerade mit Mario Strikers Charged Football hatte ich sehr viele Stunden verbracht und denke, dass Next Level Games das Feeling auch sehr gut auf der Switch bringen kann. Abgesehen von diesen beiden Spin-Offs würde ich noch ein neues Wario-Abenteuer sehen. Die ersten vier Wario-Land-Spiele und auch The Shake Dimension waren sehr unterhaltsam umgesetzt und haben sich von den klassischen Mario-Jump-’n’-Runs abgehoben.

Jetzt seid ihr gefragt: Welches Franchise soll Nintendo eurer Meinung nach reanimieren? Verratet es uns in den Kommentaren!