Redaktionsdiskussion: Auf welche Spiele freuen wir uns im zweiten Halbjahr 2019? – SPECIAL

Der Juli ist da und hat nicht nur weiterhin den Sommer im Gepäck, sondern auch den Beginn des zweiten Halbjahrs 2019. Dieses bringt uns einige interessante und heiß erwartete Neuveröffentlichungen für die Switch. Worauf sich die NMag-Redaktion freut, verraten wir euch in unserer Redaktionsdiskussion.


Fire Emblem: Three Houses, Astral Chain, Daemon X Machina, The Legend of Zelda: Link’s Awakening, Luigi’s Mansion 3, Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre Deluxe, Pokémon: Schwert und Pokémon: Schild. Die Liste der namenhaften Switch-Spiele im zweiten Halbjahr 2019 ist lang. Nicht nur die E3, auch im Anschluss an die Messe und bereits davor wurden zahlreiche Titel angekündigt, bestätigt oder haben einen Termin erhalten. Doch die Liste für die kommenden sechs Monate ist noch länger und umfasst neben großen Retail-Spielen auch kleine Indie-Titel. Passend zum Juli-Beginn, stellt sich die NMag-Redaktion der Frage: „Worauf freuen wir uns im zweiten Halbjahr 2019?“

Alex’ Meinung:
Schon vor der E3 war meine Spiele-Liste für das verbleibende Jahr 2019 ziemlich lang und die Messe hat noch einige interessante Titel zu Tage gefördert oder für ein Erscheinen in den nächsten sechs Monaten bestätigt. Alleine im Juli erscheinen mit Dragon Quest Builders 2 und Fire Emblem: Three Houses zwei von mir heiß erwartete Switch-Spiele, in deren Vorgänger ich Stunden investiert habe. Besonders Fire Emblem ist für mich ein Pflichttitel, und ich kann es kaum erwarten, mich als Lehrer einem der drei Häuser anzuschließen und Schlachten zu schlagen. Im August wird es für mich dann mit dem neuen Platinum-Games-Spiel Astral Chain actionreich. Auch wenn ich mich mehr auf Bayonetta 3 freue, spricht mich Astral Chain mit dem gewohnt sylischen und überzeichneten Design von Figuren, Gegnern und Welt an. Nicht selten erinnern mich die Gameplay-Szenen an Bayonetta oder auch Nier: Automata. Hoffentlich kann Astral Chain auch nur ein wenig an die Qualität dieser Spiele anschließen. Ebenfalls Pflicht in diesem Jahr sind für mich The Legend of Zelda: Link’s Awakening, Luigi’s Mansion 3 und die mit über einem Jahr Verspätung endlich nach Europa kommende erweiterte Portierung Layton’s Mysterey Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre Deluxe. Ein neuer Layton-Ableger wäre mir zwar lieber gewesen, aber auch auf die Switch-Umsetzung freue ich mich und stürze mich gerne erneut mit Katrielle in Ermittlungen.

Jonas’ Meinung:
Dass die zweite Jahreshälfte mit fast allen großen Nintendo-Marken bestückt ist, die der Katalog hergibt, ist schon bewundernswert genug, gleichzeitig freue ich mich aber auch auf kleinere Titel. Zum Beispiel im September auf das Adventure AI: The Somnium Files, das bisher so wirkt, als ob es an die wendungsreichen und verkopften Erzählungen der Zero-Escape-Reihe mühelos anknüpfen kann. Im selben Monat erscheint auch die erweiterte Version von Dragon Quest XI. Ohne die Erstveröffentlichung gespielt zu haben, sehe ich in dem grandiosen Rollenspiel die beste Möglichkeit nicht nur mit dem Teil und auch mit der Reihe endlich warm zu werden. Daneben hoffe ich, dass Hollow Knight: Silksong noch dieses Jahr erscheint, ansonsten wird voraussichtlich Pokémon Schwert & Schild das Jahr 2019 für mich abrunden.

Arnes Meinung:
Mein heißestersehnter Titel dieses Jahr dürfte Hollow Knight: Silksong sein, denn der Vorgänger schon war für mich eines der Highlights des Jahrzehnts. Und wenn der Nachfolger nur halb so gut ist, steht uns ein weiterer Meilenstein ins Haus. Direkter Nachfolger in meiner Highlightliste ist das Remaster von The Legend of Zelda: Links Awakening, das ich auf dem Gameboy damals innig geliebt habe. Ich bin sehr neugierig, wie die neue Fassung meine Lieblingsszenen aus dem Original darstellt. Überraschend ist das massive Witcher III, das ich bislang nur deshalb nicht gespielt habe, weil ich auf dem PC nicht spielen mag und ansonsten nur eine Switch besitze. Dass CD Project Red ein so umfangreiches Spiel auf die Switch bringt, ist ein großer Gewinn für alle, und natürlich auch für mich, da ich so auch noch in den Genuss dieses Spiels und all seiner DLCs komme. Inzwischen haben viele Drittanbieter den Vorteil erkannt, Spiele für die Switch umzusetzen, doch Bethesda ist schon seit Anfang an dabei und bringt uns dieses Jahr sogar gleich zwei Shooter, auf die ich mich freue. Wolfenstein: Youngblood und Doom Eternal halten die Genre-Flagge aber nicht allein hoch, auch der Comic-Shooter XIII und das Adrenalin-Feuerwerk Bulletstorm sollen eine Renaissance auf der Switch erleben. Es scheint, dass die restliche Jahreshälfte schon jetzt mehr fantastische Spiele verspricht, als mir für meinen Plan, früher ins Bett zu gehen, lieb wäre.

Sörens Meinung:
Auch bei mir steht das Switch-Remaster von The Legend of Zelda: Link’s Awakening sehr hoch im Kurs auf der Liste der kommenden Spiele für das zweite Halbjahr 2019. Cocolint ist einfach eine tolle Spielwelt und ich freue mich sehr, diese erneut auf der Switch in frischer Optik zu erkunden. Ganz besonders freue ich mich auf das schon bald erhältliche Fire Emblem: Three Houses. Das neue Konzept aus Schul- und Ausbildungsalltag gepaart mit den klassischen Strategie-Schlachten aus Fire Emblem könnte eine gute Mischung werden. Für die atmosphärische Stimmung wird ganz klar Luigi’s Mansion 3 sorgen. Die beiden Vorgänger auf dem Game Cube und dem 3DS waren wirklich großartige Spiele und ich denke, auch im dritten Teil wird wieder einiges an Rätsel, Humor und schauriger Atmosphäre geboten. Abschließen möchte ich mit Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020: Eine bunte, sonnige Mischung an spaßigen und neuen Disziplinen wird besonders in geselligen Runden wieder viel Spaß bereiten.

Jetzt seid ihr gefragt – auf welche Spiele freut ihr euch im zweiten Halbjahr 2019? Diskutiert mit uns in den Kommentaren!